Selbstmotivation

Was können wir selbst für uns tun?

 

Abschalten, entspannen und bewegen...Unbedingt!


Trinken? Aber ja! Täglich zwei bis drei Liter stilles Wasser.

Sie mögen Kaffee und Tee? Ein Gläschen dies oder das? Auch gut, alles mit Mass.

 

Schlafen – so viel wie möglich! In der Seiten- oder Rückenlage? Optimal!

Und – damit wir’s erwähnt haben: kein Bauchschlaf, dabei nimmt die Halswirbelsäule und vor allem der Atlas eine unnatürliche Lage ein.

Übrigens... sich nach dem Aufwachen recken und strecken wie eine Katze, tut der ganzen Wirbelsäule unendlich gut.

 

Oder tun Sie einfach nur – was Sie am liebsten tun. Das entspannt, befreit, macht Spass. Diesen Luxus kann sich jeder ab und zu leisten – ganz ohne Therapie!

 

 

 

Schweizerischer Verband für Atlaslogie (SVFA)

» Therapeuten

» Ausbildung

» Kontakt

 

KONTAKT

 

Schweizerischer Verband für Atlaslogie (SVFA)
Gibelflühstrasse 3
6275 Ballwil

Tel.  

+41 (0)79 508 58 82

 

» Impressum